Tab unten



Tab unten

Top Thema

Helmut Biermann neuer Präsident der Deutschen Billard-Union

 17.07.2017
(DBU-Presse)
[Köln] Die außerordentliche Mitgliederversammlung der Deutschen Billard-Union wählte am vergangenen Samstag in Köln Helmut Biermann zum neuen Präsidenten. Der 62-jährige ist Nachfolger von Michael John, der am 13.05.2017 von einer außerordentlichen Mitgliederversammlung von seinem Amt als DBU-Präsident abberufen worden war. Biermann setzte sich als Wahlvorschlag des Präsidiums mit 183 zu 130 Stimmen als zunächst alleiniger Kandidat durch. Der beabsichtigten erneuten Kandidatur von Michael John in einem eventuellen nächsten Wahlgang war damit kein Erfolg beschieden.

Weitere vakante Präsidiumspositionen wurden mit Nico Proboszcz (Vizepräsident Leistungssport), Enrico Wahle (Vizepräsident Billardentwicklung), Cornelius Boensmann (Generalsekretär) und Yvonne Kampmann (Pressewartin) besetzt. Das Präsidium vervollständigen die bisherigen Mitglieder Dietmar Zenner (Vizepräsident Finanzen) und Michael Heeger (Jugendwart).Damit gibt es zum ersten Mal seit Jahren wieder ein vollständig besetztes DBU-Präsidium, welches die Geschicke des nationalen Dachverbandes nun bis zu den dann turnusmäßigen Neuwahlen im Spätherbst 2018 leitet.

Helmut Biermann ist seit 1971 in unterschiedlichsten Funktionen auf Vereins- und Verbandsebene tätig. Von 2003 bis 2007 war er bereits Vizepräsident Leistungssport der Deutschen Billard-Union und von 2013 bis 2017 Generalsekretär der Confédération Européenne de Billard. Seit 1996 bekleidet er das Amt des Präsidenten des Billard-Verbandes Westfalen und seit 2012 ist er zudem stellvertretender Sprecher der Ständigen Konferenz der Fachverbände des Landessportbundes NRW.

"Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit werden die Verbesserung der Kommunikation zwischen den Landesverbänden und dem Präsidium und die Schaffung größerer Transparenz der DBU-Präsidiumsarbeit sein", so Biermann nach seiner Wahl. "Durch sportlichen Erfolg in der Spitze und verstärkte Aktivitäten im Bereich des Breitensports sollen zukünftig deutliche Zuwächse bei den Mitgliederzahlen generiert werden", fügt er ergänzend hinzu, In diesem Zusammenhang blickt Biermann bereits jetzt gen Wrocław (Polen), wo in der kommenden Woche mit Ina Kaplan und Joshua Filler zwei deutsche Medaillenhoffnungen bei den World Games in der Spielart Poolbillard antreten.

Biermann gilt – nicht zuletzt durch die Organisation einer Vielzahl hochkarätiger Billard-Veranstaltungen – an der sportlichen Basis und in den Verbänden als hoch geschätzter Funktionär, der sich in der Freizeitphase des Vorruhestandes befindet. Er war bis 2014 – zuletzt als Städtischer Verwaltungsrat – bei einem kommunalen IT-Dienstleister tätig, er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.


v.l.n.r
Cornelius O. Boensmann - Generalsekretär
Helmut Biermann - Präsident
Enrico Wahle - Vizepräsident Billardentwicklung
Yvonne Kampmann - Pressewartin
Dietmar Zenner - Vizepräsident Finanzen
Michael Heeger - Jugendwart
Nico Proboszcz - Vizepräsident Leistungssport

Foto: Achim Gharbi - Touchmagazin


Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten