Tab unten



Tab unten

Top Thema

Dreiband-WM Viersen: Titelkämpfe sind feierlich eröffnet

 14.03.2019
(DBU-Presse / Billardmagazin Touch)

Am heutigen Donnerstagmorgen wurden in Viersen die insgesamt 33. Dreiband Team-Weltmeisterschaften eröffnet. 16 Zweier-Mannschaften kämpfen an den kommenden vier Tagen um den prestigeträchtigen Titel.

 

Den Startschuss gaben der Präsident des Weltverbandes UMB, Farouk Baki, sowie Helmut Biermann, seines Zeichens Präsident der gastgebenden Deutschen Billard-Union. In den Reigen der kurzen Ansprachen reihte sich auch die Viersener Bürgermeisterin Sabine Anemüller ein. Besonders stolz ist man in der Stadt am Niederrhein auf die langjährige Tradition, denn schließlich finden die globalen Wettkämpfe zum nunmehr 30. Mal in Folge in der Viersener Festhalle statt. 

 

An der tollen Eröffnungsfeier, die mit vielen optischen Highlights und dem Einmarsch der teilnehmenden Nationen aufwartete, nahmen auch die Symphoniker des Erasmus-von-Rotterdam Gymnasiums Viersen teil. Für Ihre Darbietung erhielten sie tosenden Applaus.

 

Kurz darauf begannen bereits die ersten Spiele, wobei sich zunächst die Zweier-Teams aus der Türkei und Peru sowie Deutschland und Kolumbien gegenüberstanden. 

 

Eintrittskarten für die Dreiband-WM sind derzeit noch an der Tageskasse erhältlich. Einen kostenpflichtigen Livestream gibt es unter www.kozoom.com

 

WM-Webseite mit Ergebnissen und Tabellen
WM-Mediaseite mit Fotos und Berichten
WM-Programmheft mit allen Informationen rund um die Dreiband-WM

Verantwortlicher für die WM-Pressearbeit:
Achim Gharbi, achim.gharbi@touch-magazine.net

 

 

Im Foto v.l.: Peter Bröckskes (Hauptsponsor), Walter Schneeloch (LSB-Präsident NRW), Faruk Barki (UMB-Präsident), Helmut Biermann (DBU-Präsident) und Sabine Anemüller (Bürgermeisterin Stadt Viersen)



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten